>Info zum Stichwort Strahlung | >diskutieren | >Permalink 
gerichteter Graf schrieb am 20.3. 2016 um 14:31:16 Uhr über

Strahlung

Nach dem Unglück von Fukushima (indem es passenderweise allerdings nicht zum Schlimmsten gekommen ist) haben sich in Deutschland überraschend viele Menschen einen »Geigerzähler« zugelegt, Apps zur Erkennung von Radioaktivität (ob das Smartphone wirklich über so eine Sensorik verfügt, die eine Software dann auswerten könnte, darf doch füglich bezweifelt werden) und ähnliches gewannen schlagartig jede Menge käufer.
Überraschend ist das vor allen Dingen aus einem einzigen Grund: Der Geigerzähler kann gar nichts gegen radioaktive Strahlung tun, er registriert sie nur. Doch was hat man davon? Bestenfalls kann man die offene Fläche räumen.

Eigentlich gab es damals - und gibt es voraussichtlich auch heute noch - Seiten im Internet, auf denen man die Rohdaten von Messstationen, auch für Radioaktivität, finden kann. Das sollte für 99% der Leute ungefähr so reichen wie der Wetterbericht es tut.


   User-Bewertung: /
Jetzt bist Du gefragt! Entlade Deine Assoziationen zu »Strahlung« in das Eingabefeld!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Strahlung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Strahlung« | Hilfe | Startseite 
0.1820 (0.1799, 0.0007) sek. –– 639311454