>Info zum Stichwort Milliardengetäusche | >diskutieren | >Permalink 
Knurrt schrieb am 22.4. 2014 um 18:27:37 Uhr über

Milliardengetäusche

Damit stellen wir sicher, dass Novartis in Kampfverfassung für die nächsten zehn Jahre ist”, sagte Jimenez vom Schweizer Pharmariesen und meint damit den radikalen Kurswechsel hin zum Krebsmarkt. Der Schweizer Riese will sich zum April 2014 aus der kompletten Impfsparte zurückziehen und Reste davon an GlaxoSmithKline übergeben. GSK, Marktführer im Bereich Kinderimpfstoffe, hat getauscht gegen das Krebssegment. Milliarden gingen hin und her. Verwunderlich, wie etwas, das eigentlich nur in den roten Zahlen laufen sollte, maximale Gewinne erwirtschaftet. Nach meiner Vorstellung dürfte Gesundheit und Forschung nur Kosten verursachen, niemals Gewinne.

22. April 2014 um 17:28, Selbstdenker in Deutsche Wirtschafts Nachrichten:
Immer mehr Menschen sagen: “WIR HABEN VERSTANDEN!”



   User-Bewertung: /
»Milliardengetäusche« ist ein auf der ganzen Welt heiß diskutiertes Thema. Deine Meinung dazu schreibe bitte in das Eingabefeld.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Milliardengetäusche«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Milliardengetäusche« | Hilfe | Startseite 
0.0927 (0.0914, 0.0004) sek. –– 609282177