>Info zum Stichwort AlwaysUltra | >diskutieren | >Permalink 
Blastinator schrieb am 23.6. 2011 um 21:09:46 Uhr über

AlwaysUltra

AlwaysUltra

Die Verbindung von Illuminaten mit der Zahl 23 stammt aus dem Roman »Illuminatus, das Auge in der Pyramide« von R.A. Wilson.

Es gibt keinen historischen Beweis, für einen Link zu Adam Weishaupt.

Vielmehr taucht die 23 zum ersten Mal bei William S. Burroughs auf.

Der mit R.A. Wilson befreundete Autor schrieb eine Kurzgeschichte mit dem Titel »23 Skidoo«.

Darin geht es um merkwürdige und tragische Zufälle um die 23.

In seinem Roman begründet Wilson die Bedeutung der 23 so:

"Am Ende seiner Rede ging er auf die mystische Bedeutung der Zahl 23 ein:

'Zwei plus drei ist fünf und entspricht der Pentade, innerhalb derer man den Teufel beschwören kann.

Ich erinnere an ein Fünfeck, zum Beispiel an das Pentagon in Washington.

Zwei geteilt durch drei ergibt 0,666 (...666 die Zahl des Antichrist).'

Und er fuhr fort, daß die 23 selbst für Eingeweihte präsent war, 'wegen ihres auffällig exoterischen Abwesendseins' in den Zahlen, die in der Hausnummer der Wobbly Hall enthalten sind, 2422 North Halstead..."

--
Blastinator



   User-Bewertung: /
Was kann man tun, wenn »AlwaysUltra« gerade nicht da ist? Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »AlwaysUltra«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »AlwaysUltra« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0006, 0.0006) sek. –– 622076786