>Info zum Stichwort Ausgang | >diskutieren | >Permalink 
mesi schrieb am 4.8. 2012 um 15:33:12 Uhr über

Ausgang

Die Natur würde sich freuen, wenn es das gäbe, Ausgang wäre so: ein Baum schaut sich um und erblickt KEINEN einzigen Menschen mehr, und wo ist der Ausgang dann? richtig: dort, wo der Eingang ist, denn Bäume, Sträucher, das alles benötigt weder Ausgang noch Eingang. Wenn die Natur sich irgendwann all das zurück erobert hat, dann ist endlich Ruhe und es kann wieder bei Adam und Eva losgehen, oder? Oder besser nicht..Menschen lernen eher nie aus ihren Blödheiten, die da wären: Atombombe brachte Unglück, aber hörte man auf, Bomben abzuwerfen? NEIN! Verseuchte Meere durch Öl usw., aber wurde aufgehört, kaputte Schiffe mit blöder Fracht auf Reisen zu senden? NEIN! Mörder bekamen sogar die Todesstrafe aber haben deshalb andere aufgehört zu morgen? NEIN! Ausgang im übertragenen Sinne, ich nenne das Ausweg finden: Mensch, verdünnisiere dich von der Erde, damit die sich erholen kann. Oh ja, dann wäre ich gern ein nicht denkender Baum, der könnte nie gefällt werden, ach ja, doch: der Blitz würde ihn auch fällen, aber damit muß man dann klar kommen..


   User-Bewertung: /
Ist Dir schon jemals »Ausgang« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ausgang«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ausgang« | Hilfe | Startseite 
0.0165 (0.0148, 0.0007) sek. –– 649155563