>Info zum Stichwort Batscher | >diskutieren | >Permalink 
Mareike schrieb am 11.10. 2018 um 16:23:20 Uhr über

Batscher

Ich lief wie von der Tarantel gestochen durchs Esszimmer rieb meinen gut verdroschenenen Lederarsch, Carolin kriegte den Batscher es pitschte nur so auf der Jeans kamen uns vor wie als Schulmädchen, nach Hause gekommen von Mama Streich bis wir nicht mehr sitzen konnten und am Abend vom Stiefvater gleich nochmal den Batscher was haben wir die Ärschchen voll gekriegt. Carolin plärrte herrlich der Batscher surrte nur so, ja Carolin heul du nur das frech sein werd ich dir austreiben der Batscher striemte die Schenkel meine Schwester quickte wie ein Schweinchen. Er schaute zu mir während er feste weiter klopfte, komm hierher Mareike stell dich vor deine Schwester der lief der Rotz runter der Mascara hatte die Bluse schon schwarz getränkt, bring dein Hintern gefälligst in Stellung umdrehen und bücken gnädige Frau. Bückte mich der Lederrock spannte wieder, mein Lederarsch im Blick drosch der meine Schwester nach Strich&Faden.
So auch du erscheinst hier als Dame Carolin lies die los die flitzte durchs Esszimmer wie eine wahnsinnige, der legte eine Hand um mich den nächsten Hintern gedroschen und wie gedroschen ich viel fast nach vorne dabei. Nun lies er uns allein machte im Garten weiter wir plärrend im Esszimmer rieben wie die verrückten unsere verdroschenen Hinterteile. Mein Gott was war das denn plärrte Carolin raus zog ihre Jeans runter, die Striemen blühten bis zu den Kniekehlen schon wulstig geschwollen der vierziger in dunkelrot lila, zog den Rock hoch bei mir dasselbe alles gestriemt bis runter unsere Ärsche leuchteten wie eine rote Ampel. Ich hab doch nichts zum anziehen hier plärrte Carolin, ich hab was für dich wo ich noch fülliger war, liefen beide Rotz&Wasser plärrend ins Schlafzimmer. Holte aus dem Schrank einen alten Rock in hellbraun das war mal ein Kostümrock, passt nicht mehr viel zu groß für mich gab Carolin eine Strumpfhose dazu. Die zog sich plärrend um der Rock saß knalle eng der brachte den vollen Hintern zur Geltung, der Schlitz klaffte auf so eng saß der. Neue Bluse und schwarze hohe Schuhe das Mädchen war angezogen, ich schlüpfte in den schwarzen Rock vom letzten Mal rote Bluse auch hohe Hacken dazu. Stolzierten so auf die Terrasse dem Gärtner lief das Wasser im Mund zusammen kam auf uns zu, das sind aber zwei Prachthintern klatschte jeder eine voll auf den Hintern. Die Damen würden jetzt kochen sagte ich, nur zu ihr zwei brauche noch ne Stunde dann können wir essen hab ein mords Kohldampf. Fingen an Carolin sagte, hast dem sein riesen Ding gespürt manometer ist der groß kriegen wir den auch noch heute, weiß nicht aber glaube schon der hat großen Druck das Ding. Hast dem auch einen schönen geblasen, ja hab kaum Luft bekommen dabei der ist dick und riesig beide lachten wir trotz der Schmerzen hinten. Waren fast fertig kam er rein nahm erst meinen Arsch in die Hände walkte den feste, dann drückte er mir sein Ding gegen den Hintern der freut sich schon auf die gnädige Frau spürst ihn, oh ja Sir und wie dachte was redest du da spinnst jetzt komplett. Ging zu Carolin auch den Hintern gewalkt und den Schwanz dagegen gedrückt, und Freulein willst den auch haben, ja Sir gerne Sir nahm meine Schwester mit ins Esszimmer. Von da kamen bekannte Geräusche es knallte auf ihrem engen Rock die kriegte vor dem blasen erst mal Streich, du bist mir aber ein Luder Carolin das liebe ich, oh Gott nein bitte Sir nicht mehr Streich bitte nicht plärrte Carolin es knallte munter weiter. Dann trat Stille ein hörte schluchzen und schmatzen, ganz rein Freulein wirst du wohl es knallte wieder auf dem Hintern Carolin kreischte hysterisch, ja so machst es mir genau so meine Schwester schnappte nach Luft. Gut so Sir ist es so gut kam es plärrend der war wohl noch nicht zufrieden, die kriegte jetzt Streich bis sie auf dem Boden lag der Rock war klatsche nass. Mareike bringt mir jetzt den Batscher für die Teppiche ich flitzte ins Bügelzimmer dann ins Esszimmer, der stand mit stocksteifem Ding da hatte Carolin an einer Hand die lag seitlich an seinen Beinen, tauschte den kleinen gegen den längeren Batscher und hieb auf den Hintern ein. Was knallte es minutenlang auf dem engen Rock sah zu wie das Ding federte und er Carolin jetzt windelweich klopfte, die strampelte fuchtelte mit den Beinen schrie hysterisch der Gärtner drosch die jetzt fürchterlich durch. Der prügelte den vierziger nach Strich&Faden zog sie an den Ohren hoch Carolin direkt vor ihm auf den Knien, so Freulein jetzt aber richtig sonst kannst was erleben, die schob das Ding bis zum Anschlag rein und raus. Ja so machst das gut der schoss ihr alles auf die Brüste der Rest auf dem Rock, stell dich in die Ecke in der Küche Carolin, ja Sir lief zitternd in die Küche stellte sich in die Ecke. Das Essen fertig gnädige Frau, ja gleich muss nur noch den Salat putzen, flitzte in die Küche. Mann war das streng Streich beziehen so haben wir es zuhause nicht gekriegt mir wurde Angst und Bange, der hatte seinen wieder in der Hose setzte sich an den Tisch. Carolin durfte auch konnte nicht sitzen also drei Sofakissen unterm Hintern saß die Rotz&Wasser plärrend am Tisch, und Carolin hat es was gebracht fragte der, oh ja Sir und wie plärrte hemmungslos. Tisch abräumen Carolin und die gnädige Frau kommt mit mir der zog mich ins Esszimmer, nach vorn gebracht gabs Streich und wie es knallte ein Arschvoll der besonderen Art für Mareike, der Batscher zog durch wie wenn nichts überm Arsch sitzen würde ich strullte wie noch nie, im klatsche nassen Rock weiter Streich auch ich wurde windelweich geprügelt. Auf die Knie zum blasen jetzt hatte ich das riesen Ding vor Augen bloß nichts falsch machen dachte ich, zu spät der stellte sich neben mich hielt mich an den Brüsten fest das ich wie eine Kerze senkrecht war, jetzt war Schulmädchenstreich angesagt es knallte unbarmherzig auf dem Rock bis Mareike auch auf dem Boden strampelte, er zog mich auch an die Beine bis ich seitlich lag kriegte auch den Teppichbatscher, mordsmässig Streich für die gnädige Frau. Auch an den Ohren hochgezogen, jetzt aber richtig geblasen
Freulein und wie ich mich angestrengt hatte. Kam in die Küche sah aus wie Carolin überall klebte das Zeug war richtig durchgedroschen so wie es für Ungehorsam nötig ist.


   User-Bewertung: /
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Batscher«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Batscher« | Hilfe | Startseite 
0.0283 (0.0232, 0.0043) sek. –– 642671605