>Info zum Stichwort Belgien | >diskutieren | >Permalink 
wauz schrieb am 10.8. 2005 um 12:41:04 Uhr über

Belgien

Urlaub an der Waffe
Kinderferien in belgischen Kasernen mit allen Schikanen

BRÜSSEL dpa/taz Belgier haben traditionell ein eher merkwürdiges Verhältnis zu Kindern. Jetzt hat das belgische Verteidigungsministerium erlaubt, dass Soldaten ihre Kinder zum Dienst in die Kasernen mitbringen dürfen, wenn sie während des Ferienmonats August sonst niemanden zur Betreuung des Nachwuchses haben. Wie aus Militärkreisen in Brüssel verlautet, müssen die Kinder bei ihren Kasernenferien allerdings das übliche Soldatenprogramm mitmachen: Strammstehen beim Appell, Gepäckmarsch durchs Gelände, Robben durch Schlammgruben, Schießtraining am Maschinengewehr, Panzerfahren, Nachtbiwak ohne Verpflegung, uniformiert durch einen reißenden Fluss schwimmen, vor allem aber saufen, saufen, immer wieder saufen. Dass dieses Verhalten der kindlichen Entwicklung nur wenig förderlich ist, kümmert die Belgier offenbar gar nicht.

taz Nr. 7738 vom 10.8.2005, Seite 20, 30 TAZ-Bericht




   User-Bewertung: /
Was ist das Gegenteil von »Belgien«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Belgien«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Belgien« | Hilfe | Startseite 
0.0032 (0.0022, 0.0005) sek. –– 648855559