>Info zum Stichwort Bestimmung | >diskutieren | >Permalink 
Olee schrieb am 14.2. 2007 um 20:04:25 Uhr über

Bestimmung

Nach einer menschlichen Bestimmung zu suchen ist ebenso sinnlos wie die Suche nach der Bestimmung eines Polypen. Es ist aber auch nicht die Bestimmung nach der Bestimmung zu suchen. Wenn es eine Bestimmung gäbe, wäre jegliche Art der Zukunftsprophezeiungen real. Die Zukunft wäre vorbestimmt. Damit wäre ein eindeutiges Ende definiert. Aber wie kann ein Mensch eine Ende definieren wenn schon der Anfang in den dunklen Nebelschwaden der Religionen versickert. Und die Behauptung eines Anfangs/Endes zeigt nur das beschränkte Denkvermögen Kohlenstoffbasierter Lebensformen. Aber es nimmt einen Arbeit ab. Es ist ja alles vorbestimmt. Von wem auch immer nur nicht von mir.


   User-Bewertung: +1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bestimmung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bestimmung« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0008, 0.0005) sek. –– 462464852