>Info zum Stichwort Bewerbungstraining | >diskutieren | >Permalink 
Freno d'Emergenza schrieb am 13.1. 2015 um 23:46:26 Uhr über

Bewerbungstraining

Wer ein Bewerbungstraining absolviert, bekennt sich zu einer Berufsausbildung, die ziemlich beschissen gelaufen ist. Meist fängt die Scheisse schon bei der förmlichen Ausbildung an: man hat eine Profession erlernt, in der es einen immensen Überhang gibt. Der weitaus größere Fehler liegt jedoch darin, sich viel zu sehr auf die förmliche Ausbildung konzentriert zu haben, und die informellen, aber um so wichtigeren Elemente der Berufsausbildung vernachlässigt zu haben. Diese informellen und großenteils kryptischen Elemente sind es jedoch gerade, die es auch Absolventen eines Massenfaches ermöglichen, eine begehrenswerte Position unter Umgehung von Bewerbungen, Ausschreibungen usw. zu erlangen. Sicherlich muß man manchmal auch dann eine Bewerbung pro forma abgeben - aber die Weichen sollte dann schon vorher gestellt sein.


   User-Bewertung: +1
Was hat ganz besonders viel mit »Bewerbungstraining« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bewerbungstraining«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bewerbungstraining« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0008, 0.0004) sek. –– 642497794