>Info zum Stichwort CITES-Papiere | >diskutieren | >Permalink 
platypus schrieb am 6.2. 2008 um 20:12:51 Uhr über

CITES-Papiere

Die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES) regelt den Handel (oder vielmehr den Nichthandel) mit bedrohten Tieren und Pflanzen. Nichtangeber können auch Washingtoner Artenschutzübereinkommen dazu sagen.

So darf niemand einfach eine Bierdeckelscholle in seinen Reiseführer klemmen und ohne CITES-Papiere über die Grenze schmuggeln.

Sollte zum Beispiel im Blasteraquarium das Salzwasserkrokodil werfen, so muss erstmal ein wichtiger Umweltschutzheini kommen und den kleinen Mini-Reptilien CITES-Papiere ausstellen, bevor sie an den örtlichen Kindergarten vermittelt werden können. Sonst kommen die noch in Verdacht, sich in Australien Wildfänge geklaut zu haben.


   User-Bewertung: +2
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »CITES-Papiere«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »CITES-Papiere« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0011, 0.0005) sek. –– 455054953