>Info zum Stichwort Döner | >diskutieren | >Permalink 
Dönerking Berlin schrieb am 6.1. 2013 um 21:12:22 Uhr über

Döner

Den meisten Deutsch-Türken gelingt die Zubereitung eines Döners in den seltensten Fällen, denn sie verwenden zu frische Zutaten. Ihnen fehlt der richtige Schneid, der Mut und die Kaltschnäuzigkeit der Südeuropäer. Aber nur wenige kennen die Geheimrezepte aus dem Orient.
Rule #1: Nicht Lamm, nicht Hähnchen und schon gar nicht Kalb: nein, für den echten Geschmack muss es Ratte sein. Abgeknallt in den unterirdischen Gefilden unserer Hauptstadt Berlin, im weit-verzweigten Abwasserrohsystem, in dem sich tonnenweise Fäkalien stauen und die Rohre fast zum Platzen bringen. Dann fachgerecht zerlegt vom Metzger Ihres Vertrauens, in der Sonne getrocknet und vom Azubi der MHD-Sticker entfernt. Denn Ratte schmeckt nur, wenn sie mindestens vier Mal eingefroren, aufgetaut und dann auf kleiner Feuerzeugflamme gegrillt wurde.

Das ist Sterneküche! Und ich sage »Jazu deutschen Ratten. »Jazu deutschem Döner. Und »Jazu Gammelfleisch.

Alle anderen sind doch nur Gammler.


   User-Bewertung: +1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Döner«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Döner« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0015, 0.0006) sek. –– 491391303