>Info zum Stichwort DerSagenumwobeneKelchDerKotze049 | >diskutieren | >Permalink 
Yahwe Mutabo schrieb am 13.12. 2005 um 15:02:31 Uhr über

DerSagenumwobeneKelchDerKotze049

Es handelt sich um eine längskraftschlüssige Muffenverbindung von Rohren und Formstücken aus duktilem Gusseisen in den Nennweiten 700 - 1400. Funktion ähnlich der TIS-K Verbindung. Kennzeichen ist eine Doppelkammermuffe. Nachdem die TYTON-Steckmuffenverbindung hergestellt ist, werden in die vordere Kammer mehrere Verriegelungssegmente eingeschoben.
Die Segmente stützen sich am Haltewulst (Schweißwulst) auf dem Einsteckende ab. Die Verbindung ist auch unter Innendruck abwinkelbar. Die TYTON-Dichtung besteht aus zwei Gummiqualitäten, einem Ringwulst mit einer Härte von 55 IRHD und einer anvulkanisierten Haltekralle von 85 IRHD. Der weiche Ringwulst wird bei der Montage, d.h. beim Einführen des Einsteckendes verformt, dabei werden hohe Rückstellkräfte bewirkt, die eine Abdichtung bei Unterdruck und Überdruck sicherstellen. Die Montage der Verbindung ist mit dem Einführen des Einsteckendes bereits abgeschlossen. Die Steckverbindung übersteht den Berstdruck eines duktilen Gussrohres.





   User-Bewertung: -1
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »DerSagenumwobeneKelchDerKotze049«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »DerSagenumwobeneKelchDerKotze049« | Hilfe | Startseite 
0.0036 (0.0025, 0.0005) sek. –– 643107927