>Info zum Stichwort Donnerstagsbeichte | >diskutieren | >Permalink 
masXin schrieb am 22.12. 2017 um 16:22:25 Uhr über

Donnerstagsbeichte

Gewissermaßen hat der Adventsbub von gestern, Donnerstag, selbst mir gebeichtet, wo ich selbst doch auf die Donnerstagsbeichte verzichtet habe, indem seine Mutter wegen Weihnachten sich völlig verausgabt hat, und somit eine Zulage sehr erwünscht war. Gebeichtet hat er auch insofern, als er erstaunliche Zugeständnisse machte, andeutete jedenfalls in ganz umständlichen Worten, die ich, ganz ungläubig, erst noch entschlüsseln musste. Wie etwa, dass er frisch gebadet sei und ein Krem an der erforderlichen Stelle eingebracht sei bereits. Als Lokalität kam da nur ein gewisser Keller in Frage, zu dem ich Zugang habe, wo in einem Raum mit den Stromzählern für die Mietsparteien ein alter Sessel untergebracht ist, der für diese besonderen Gelegenheiten mit einem schützenden Tuchent bedeckt ist, wo ich einigermaßen bequem sitzen kann immer und einen Buben auf dem Schoß halten. Es sind eventuell sich nähernde Personen rechtzeitig bemerkbar dort, auch eine allerdings sehr unreine Bassena ist vorhanden mit einem ständig tropfenden Wasserhahn für eine vielleicht nötige Reinigung mit Papierschneuztüchern, von welchen unter dem Tuchent eine Reserve angelegt ist.


   User-Bewertung: +2
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Donnerstagsbeichte«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Donnerstagsbeichte« | Hilfe | Startseite 
0.0070 (0.0039, 0.0013) sek. –– 621871595