>Info zum Stichwort Einem-Mann-den-nackten-Po-versohlen | >diskutieren | >Permalink 
Strenge Nadja schrieb am 5.9. 2018 um 15:12:43 Uhr über

Einem-Mann-den-nackten-Po-versohlen

Die Strenge Erziehung von Tom.

Tom ist mein Ehemann,
wir haben vor 6 Jahren geheiratet,
& uns vor 8 Jahren kennen gelernt,
er hat damals noch bei seiner Mutter gelebt.
Ich bin heute 36 Jahre alt
& Tom ist heute 26 Jahre alt.
Nach 6 Monaten ist er zu mir gezogen,
natürlich hatte er in seinem Alter viel Unsinn im Kopf,
die ersten Male hab ich es durchgehen lassen,
doch beim sechsten Mal hatte ich die Schnauze voll,
als er wieder einmal zu spät
& besoffen nach Hause kam,
hab ich schon auf ihm gewartet.
»Wo zum Teufel kommst du schon wieder her
*Na ich wahr noch mit ein paar Kumpels ein saufen.*
"Ich hab dir schon tausend Mal gesagt,
das du mich anrufen sollst wenn es später wird
& nicht zu viel trinken sollst!"
*Na und, scheiß drauf,
bist du jetzt meine Mutter oder was?*
"Na warte,
Morgen kannst du was erleben,
& heute Nacht Schläfst du im Gästezimmer!"

Am Nachmittag kam er raus
& wusste angeblich nicht was vorgefallen ist.
Ich erzählte ihm alles,
& sagte: das sich etwas ändern muss.
"So mein lieber,
entweder du machst jetzt genau das was ich dir sage,
oder du packst deine Sachen
& ziehst sofort aus!"
*Ja ja ich mach ja was du willst,
aber bitte schmeiß mich nicht raus.*
"Dann geh ins Wohnzimmer
& zieh dich nackt aus!"
*Wieso den das...willst du jetzt ficken?*
"Du spinnst doch,
als wenn ich dich dafür noch belohnen würde.
Du bekommst ordentlich den nackten Arsch voll!
Strafe muß sein.
Und die Vorhänge im Wohnzimmer bleiben auf!
Die Frauen im Studenten - Wohnheim können das ruhig sehen.*
*Was...du willst mir den Arsch versohlen?
Und die Studentinnen sollen es sehen können?*
"Ja das meine ich!
Entweder das,
oder du ziehst sofort aus!"
*Aber...*
»Es gibt kein wenn und aber

Tom musste einsehen das ich am längeren Hebel sitze.
Tom ging ins Wohnzimmer
& zog sich aus,
bis auf sein Boxershort,
das behielt er an.
Ich holte einen Kochlöffel,
einen schmalen Kleiderbügel aus Holz
& meinen Rohrstock,
den er noch nie gesehen hat,
weil er verschlossen im Schrank war.
Denn ich hatte schon vor ihm einige ungezogene Männer.

Tom ist 175 cm groß,
ich bin 185 cm groß,
& ich habe eine Top Figur.

Als ich ins Wohnzimmer kam schaute er mich ganz erschrocken an.
Ich setzte mich auf dem Sofa - Hocker.
»So mein süßer, komm her
Er kam und ich zog ihm sein Boxershort runter.
»So und jetzt legst du dich über mein Schoß
Was er auch Tat.
»Du weißt für was ich Dich jetzt bestrafen werde!?!«
*Ja weiß ich.*
"Gut,
Ich werd Dir erstmal mit der Hand den nackten Arsch aus - klatschen."
Und dann legte ich auch schon loß.
Klatsch, Klatsch, Klatsch...
Seine Pobacken wurden sehr schnell Rot,
Er zappelte und schrie vor Schmerz.

Ich treniere schon sehr lange Zeit Kickboxen,
& daher kann ich sehr viel Kraft entwickeln.
Ich weiß das Tom früher von seiner Mutter auch einige Male den Arsch voll bekommen hat.
Aber jetzt sollte er den Arsch voll seines Lebens bekommen!
Ich schlug solange auf seinen Arsch ein,
bis mir die Hand weh tat.
Dann nahm ich den Kochlöffel
& machte weiter.
Klatsch, Klatsch, Klatsch...
Er jammerte und weinte.
*Aua aua bitte hör auf,
es tut mir wirklich leid,
ich mach das nie wieder.*
Doch ich machte immer weiter.
Wie seine Pobacken sich bewegten
& immer dunkler wurden.
Das ist die angemessene Strafe.
Die Studentinnen schauten auch sehr interessiert zu uns rüber.
Ich verhaute ihm mit dem Kochlöffel nach Strich und Faden.
Er schnapte nach Luft,
schrie und weinte wie ein kleiner Junge.
Ich gab ihm 5 Minuten Pause über mein Schoß liegend.

Dann benutzte ich den Kleiderbügel
(.den Hacken hab ich zuvor angemacht.)

Klatsch, Klatsch, Klatsch...
Die Studentinnen schauten immer noch sehr interessiert zu.
Ich schlug seinen Arsch immer heftiger,
die blauen Flecke häuften sich.
*Aua mein Po tut so weh,
Bitte hab Erbarmen.*
Er heulte Rotz und Wasser.
Als ich aufhörte,
hab ich ihm wieder 5 Minuten Pause über mein Schoß gegeben.

"So steh jetzt auf
& ab über die Sofa - Rückenlehne!
Was er auch Tat.
"Du bekommst jetzt zum Schluß noch 20 Hiebe mit dem Rohrstock!
Und dan legte ich auch schon loß.
Ich ließ den Rohrstock erst ein paar mal durch die Luft sausen.
Als er dann auf seinen Arsch landete,
Schrie er lauter als je zuvor.
Am Ende wahren seine Arschbacken dunkelrot, mit blauen Flecken
& extrem geschwollen.
Als ich ihm erlaubte auf zustehen rieb er sich heftig die Arschbacken.

"So
& nun komm her!"
Er kam zu mir.
"Ich hoffe für dich,
das du daraus lernen wirst!
Ab jetzt werd ich dich immer auf diese Art bestrafen,
wenn du scheiße baust!
Also reiß dich in Zukunft am Riemen!
Du kannst jetzt ins Bett gehen,
aber im Gästezimmer!
Erst morgen darfst du wieder bei mir schlafen!
Für dich ist der tag heute beendet!
Du darfst das Bett nur verlassen,
um auf die Toilette zu gehen!
Und Wehe du hörst nicht auf mich!"

Ab da an hat er jedes mal ordentlich den nackten Arsch voll bekommen,
wenn er ungezogen wahr.
Männer brauchen ab & an einen ordentlichen Arsch voll!

Die Studentinnen haben mich darauf ein paar Tage später angesprochen.
Und mich ausgefragt.


   User-Bewertung: +5
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Einem-Mann-den-nackten-Po-versohlen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Einem-Mann-den-nackten-Po-versohlen« | Hilfe | Startseite 
0.0191 (0.0158, 0.0027) sek. –– 665486023