>Info zum Stichwort Entmannung | >diskutieren | >Permalink 
Schneidihnmirab schrieb am 7.12. 2018 um 23:32:09 Uhr über

Entmannung

Entmannung.
Durch meine perversen Phantasien habe ich mich schon entmannen lassen.
Ich habe meine Frau auf den Geschmack gebracht meinen Penis mit einer Keuschheitsschelle zu verschließen.
Ich habe ihr gebeichtet, dass es mich erregt, wenn sie mit anderen Männern Sex hat.
Nach einiger Zeit hat sie es zu meinem Glück sogar getan.
Ich würde sehr gerne dabei zusehen dürfen, aber das will sie nicht.
Sie meint selbst wenn mein Penis verschlossen ist, würde sie ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn sie meinen Schwanz hilflos im Käfig zucken sieht.
Wir haben darüber geredet mich kastrieren zu lassen (in der Türkei, einer ihrer Liebhaber hat dort Verbindungen).
Aber ich liebe es viel zu sehr Geil gehalten zu werden und auch meine Frau genießt es eigentlich, dass sie mich so Geil macht.
Daher haben wir beschlossen, dass mir der Penis amputiert wird.
Ohne Penis ist ein Mann definitiv auch entmannt.
Ich werde eine örtliche Betäubung bekommen und darf während meiner Entmannung endlich dabei zusehen, wie meine Frau von einem anderen Mann gefickt wird.


   User-Bewertung: -1
Jetzt bist Du gefragt! Entlade Deine Assoziationen zu »Entmannung« in das Eingabefeld!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Entmannung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Entmannung« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0007, 0.0006) sek. –– 648598953