>Info zum Stichwort Fahrkartenautomat | >diskutieren | >Permalink 
Experimentator schrieb am 23.9. 2012 um 11:30:50 Uhr über

Fahrkartenautomat

Fahrkartenautomaten sind mein Trauma. Besonders die des Münchener Verkehrsverbunds haben mir etwas angetan. Na ja, nicht umsonst haben sie den miesesten Ruf auf der ganzen Welt.

Da gibt es einen ganz speziellen Kandidaten, der mir zu fast 100% den Dienst verweigert. Ich stecke Geld hinein, aber es gibt keine Fahrkarte heraus. Bis ich mich in meiner Wut entscheide, schwarz zu fahren, ist die S-Bahn weg.

Beim letzten Mal hat er mir sogar freundlicherweise mein Geld einbehalten. Natürlich findet sich im Bahnhof niemand, um meine Beschwerde entgegen zu nehmen. Schließlich gibt mir ein freundlicher Stellwerksbeamter die Telefonnummer einer Hotline, natürlich mit Sondergebühr.
Vieleicht bin ich wirklich selbst daran Schuld, ich habe sicher einen schlechten Einfluss auf den Automaten. Wenn mein Einfluss schon so schlecht ist, was spricht eigentlich dagegen, dass der Automat seine nächste niederträchtige Aktion nicht überlebt?

Das nächste Aha-Erlebnis ist der Automat für S-Bahnkarten am Münchener Flughafen. Ihr werdet es kaum glauben, aber ihr könnt euch selbst davon überzeugen. Das Ding verkauft tatsächlich Fahrkarten, die genau bei der Abfahrt vom Flughafen nicht gelten (irgendwelche Tagestickets). Prompt kam ich völlig ahnungslos in eine Kontrolle und musste Strafe zahlen. Von der widerlich gestylte Kontrolleuse habe ich die ganze Nacht geträumt. Schwarz lackierte Fingernägel mit allerlei Metallgehänge im blutleeren Gesicht, mit einem Wort ein Vampir. Ein Glück, dass wir nicht alleine im Zug waren.



   User-Bewertung: /
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Fahrkartenautomat«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Fahrkartenautomat« | Hilfe | Startseite 
0.0035 (0.0010, 0.0015) sek. –– 627189388