>Info zum Stichwort Gelb | >diskutieren | >Permalink 
Bettina Beispiel schrieb am 26.10. 2001 um 16:27:37 Uhr über

Gelb

dauerlutscher

rosa ala himbeere oder gelb. die bekamen nach ner weile querrillen. oft riß die
zunge ein, und es schmeckte nach blut. zehn pfennig das stück. der konsum war
gleich neben dem schulhof. in der großen pause hab ich manchmal einen gekauft.
da gabs noch die gläsernen tresen mit bonbonglas. keiner, der einen anblitzte mit
Hier wird nich geklaut. der ultimative kick war dann, wenn der auf den boden fiel.
immer die schwere entscheidung, leckst du den jetzt ab, spülst du ihn oder
schmeißt du ihn in den papierkorb. zehn pfennig. immerhin. und klebrig. auch das
wachspapier, wenns warm war, war der ganz schmierig. du konntest die oberste
schicht mit dem nagel wegkratzen. das machte sich besonders gut, wenn in der
nächsten stunde handarbeit war. dann klebte neben dem bonbon-glibber auch
noch fussel am finger. sehr interessant. stopfen mit pilz fand ich sonst langweilig.
aber in der sonne auf dem schulhof mit blick auf den laden ließ sichs aushalten.


   User-Bewertung: -1
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gelb«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gelb« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0005, 0.0005) sek. –– 627572732