>Info zum Stichwort Gigabyte | >diskutieren | >Permalink 
Yadgar schrieb am 10.10. 2008 um 19:53:23 Uhr über

Gigabyte

Höchste Zeit, dass dieser Schlüsselbegriff der Computerei des frühen 21. Jahrhunderts verstichwortet wird... Gigabyte-Festplatten haben wir ja schon seit spätestens 1996 (im September '96 hatte ich mir für meinen 486er eine Quantum Scirocco mit nominell 1,6 GB gekauft), aber mittlerweile haben die meisten Fertig-PCs schon Arbeitsspeicher im Gigabyte-Bereich, meinen Athlon 64 habe ich kürzlich ebenfalls von 512 MB auf 1 GB RAM aufgerüstet, was für fotorealistischen Echtzeit-Khyberspace natürlich immer noch um Größenordnungen zu wenig ist... da ist es nur ein schwacher Trost, dass selbst die Compact-Flash-Karte in meiner 1,3-Megapixel-Uralt-Digiknipse ein Gigabyte oder rund 6000 Bilder fasst und ich mit einem 1 GB großen USB-StickUsbeken«) zwischen meinen beiden PCs Daten hin- und herlutschen kann!

Aber, um mit einem immer noch verbreiteten Mißverständnis aufzuräumen: in der Computerwelt, in der ja bekanntlich (fast) alles auf dem Binärsystem aufbaut, bezeichnen die die griechischen Vorsatzwörter Kilo, Mega, Giga, Tera usw. nicht Tausenderpotenzen (also Tausender, Millionen, Milliarden, Billionen usw.), sondern 1024er-Potenzen! Ein Gigabyte sind daher nicht 1.000.000.000 (1000 hoch 3), sondern 1.073.741.824 (1024 hoch 3) Bytes!

Folglich verfügt mein Athlon 64 auch nicht über 250 (intern) + 500 (extern) = 750 GB (wie von den Herstellern der Platten behauptet), sondern nur über 233 + 466 = 699 GB Festplattenplatz...


   User-Bewertung: +1
Was hat ganz besonders viel mit »Gigabyte« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gigabyte«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gigabyte« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0008, 0.0007) sek. –– 616258221