>Info zum Stichwort Grabstein | >diskutieren | >Permalink 
doG schrieb am 15.5. 2001 um 09:30:12 Uhr über

Grabstein

...friedhöfe sind auf der ganzen welt unterschiedlich nicht überall würde ein mensch tot mit grabstein oder friedhof oder andersherum assozeiieren. in der art wie die menschen in den verschiedenen kulturen mit den toten umgehen spiegel sich wohl irgendwas.. in deutschland werden die toten begraben und es werden blumen auf ihren gräbern gepflanzt. in spanien werden die toten in sogenannten nichos bestattet, hierbei handelt es sich um in wände eingelassene schächte. in italien bauen die reichen ihren verstorbenen kleine tempel in denen sie ihre letzte ruhe finden sollen, einmal im jahr ist der tag der toten und die menschen ziehen auf die friedhöfe um die toten zu ehren. die juden hinterlassen bei einen gang auf den freidhof auf den grabsteinen steine. in madagsaker gibt es ein toten fest, einmal im jahr werden die gebeine der ahnen aus den grüften geholt und es wird dann in anwesenheit der überreste der toten gefeiert. bei einem stamm, ich weiß nicht mehr wo, bewahren die männer die präparierten schädel ihrer väter auf. im amzonas gebiet soll es einen stamm geben der seine toten verbrennt und die asche in einem gefäß, der die form einer dicken frau hat, sammelt. diese edlen wilden glauben, dass wenn das gefäß voll sein wird das ende der zeit gekommen ist...


   User-Bewertung: +1
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Grabstein einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Grabstein«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Grabstein« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0008, 0.0008) sek. –– 506318513