>Info zum Stichwort Greuelpropaganda | >diskutieren | >Permalink 
Höflich schrieb am 7.1. 2005 um 07:18:54 Uhr über

Greuelpropaganda

Jetzt kosten die Zigaretten wirklich 4 Euro!
Wenn ich also zwecks der Haushaltskonsolidierung am Tag nur fünf Euro ausgeben darf, heißt das ja, daß ich mir schon verdammt hart überlegen muss, wie ich den verbleibenden Euro am besten nutze, um Nahrung mit einem Energiewert wenigstens um die 500kcal zu beschaffen!
Das endet noch in der Beschaffungskriminalität!
Der Berliner Kurier wird titeln: Abscheulicher Würstchendieb kann auch für Dosensuppen keine Zahlbelege nachweisen!!! - Richter Wiszisnewski (53) am Amtsgericht Charlottenburg: »Solche Leute ekeln mich an! Die Strafen, welche der Gesetzgeber hier vorsieht, stehen leider in keinem Verhältnis zur Schwere der Tat. Und ich als Richter bin bin natürlich gebunden an die normative Kraft des Gesetzes!«. Tamara F. (29, Friedrichshain) meint: Ich finde, so jemand gehört weggesperrt! Ich muss jeden Tag fünf Stunden lang hart arbeiten, und so jemand macht sich einen Lenz, und klaut dann die Würstchen aus der Abfalltonne des Supermarkts, nur weil er sein ganzes Geld für Zigaretten ausgibt! Abschaum ist das!». FU-Psychologe Manfred Kollersbach-Hellenwolf (48) erklärt: «Manche Persönlichkeiten greifen unter dem Eindruck von dem was sie als Extremsituationen empfinden zu extremen Mitteln. Hier ist vor allem die Familie gefragt. Natürlich muss gesagt werden: das Stehlen von Lebensmitteln darf nicht bagatellisiert werden! Der Gesetzgeber sollte darüber nachdenken, ob hier nicht ein Zeichen gesetzt werden müsste, gerade auch in schlechteren Zeiten!".


   User-Bewertung: /
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Greuelpropaganda«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Greuelpropaganda« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0005, 0.0009) sek. –– 627844345