>Info zum Stichwort Hintern | >diskutieren | >Permalink 
Gnurzi der Hurzi schrieb am 17.11. 2017 um 17:36:10 Uhr über

Hintern

Geschwür am Penis gibt Ärzten Rätsel auf
Eine schorfige Geschwulst am Glied versetzt einen Deutschen in Panik. Im Spital kann man ihm nicht helfen. Erst als er ein Geständnis ablegt, ändert sich das.
Bildstrecke im Grossformat »

1|16Eine aprikosenkerngrosse Geschwulst am Penis lässt einen 58-Jährigen in Panik das Spital aufsuchen. Weil er nicht ehrlich ist, wissen die Ärzte lange keinen Rat. Erst als der Mann zugibt, ...
Bild: Flickr.com/Lauren/CC BY 2.0
Eine aprikosenkerngrosse Geschwulst am Penis lässt einen 58-Jährigen in Panik das Spital aufsuchen. Weil er nicht ehrlich ist, wissen die Ärzte lange keinen Rat. Erst als der Mann zugibt, ...... sich bei einer anonymen Sexparty Crystal Meth in den Penis gespritzt zu haben, steht die Ursache seines Leidens fest. Zwei Wochen später ist das Glied wieder im Originalzustand. Weitere spannende Fakten zum besten Stück des Mannes finden Sie in den folgenden Bildern.Apropos Details: Von der Vorhaut über das Vorhautbändchen und den Hodensack bis zum Damm verläuft die Penisnaht (Raphe penis). Dabei handelt es sich um eine Verwachsungsnaht. Bis zur 7. Schwangerschaftswoche sind die Genitalien aller Embryos weiblich. In der 8. Woche beginnt im Körper von Embryos mit männlicher Anlage die Produktion von männlichen Hormonen. Die winzigen Schamlippen schliessen sich und formen sich zur Verwachsungslinie.Obwohl dieser Teil der Entwicklung bei allen Penissen gleich läuft, gibt es zwei Arten Penis: Der Blutpenis ist im schlaffen Zustand klein. Er wächst während der Erektion deutlich. Der Fleischpenis ist auch schlaff schon ziemlich gross und hat dem im erigierten Zustand meist nur wenig hinzuzufügen.Viele Männer haben Komplexe wegen ihres vermeintlich zu kleinen Penis. Dabei ist der Riesenpenis nichts anderes als ein Riesenmythos. So haben 95 Prozent der Männer einen - im Ruhezustand - zwischen 7,5 und 15 Zentimeter langen Penis. Alles über 19 Zentimeter ist als Ausnahme zu betrachten. Nach Schätzungen haben weltweit nur 5000 Männer einen Penis, der erigiert länger als 30 Zentimeter ist.Der längste dokumentierte Penis soll übrigens sage und schreibe 48,3 Zentimeter lang sein und dem Pornostar Long Dong Silver gehören. Allerdings gibt es Behauptungen, die imposante Länge verdanke er einer geschickten Bildmanipulation und einer täuschend echten Prothese. Laut dem amerikanischen Pionier der Sexualforschung, Alfred Kinsey, kann ein Mann übrigens innerhalb von drei Sekunden eine Erektion bekommen.Je nach Alter des Mannes wird sein Penis etwa elfmal pro Tag steif. Zusätzlich bekommt das männliche Geschlecht im Schlaf durchschnittlich fünf weitere Erektionen.Von einer Dauererektion (Priapismus) spricht man, wenn die Erektion länger als zwei Stunden anhält. Doch wünschen sollte man sie sich nicht, denn die Angelegenheit ist ziemlich schmerzhaft. Priapismus ist immer ein Notfall. Deshalb muss ein Arzt spätestens sechs Stunden nach dem Beginn der Dauererektion die Behandlung einleiten, sonst stirbt Gewebe unwiderruflich ab.Beim Liebesakt mit Nadja Abd el Farrag soll sich Dieter Bohlen einst einen Penisbruch zugezogen haben. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine richtige Fraktur. Vielmehr wird das Einreissen der Penis-Schwellkörper als Penisbruch bezeichnet. Dies kann nur im erigierten Zustand passieren, etwa wenn er beim Sex zu ruckartig abgeknickt wird. Bei einem Penisbruch ist ein knackendes, peitschenartiges Geräusch zu hören. Danach setzt ein heftiger Schmerz ein, der Penis schwillt an und färbt sich blau.Noch bevor der Mann zum Höhepunkt kommt, tritt ein leicht klebriges und farbloses Sekret aus der Penisspitze: der Lusttropfen (Präejakulat), das männliche Pendant zum weiblichen Scheidensekret. Zusammen wirken beide wie ein natürliches Gleitmittel. Der Penis stösst das Ejakulat mit einer Geschwindigkeit von etwa 17 Kilometern pro Stunde aus. Das ist vergleichbar mit dem Tempo von Langstreckenläufern. Bei einzelnen Männern wurden sogar Geschwindigkeiten von bis zu 50 Kilometern pro Stunde gemessen. Tempo ist wichtig, damit die Spermien mit möglichst viel Druck in die Vagina gelangen. Das steigert die Chancen einer erfolgreichen Befruchtung.Beim Sex ist das Ejakulat durchschnittlich um 20 Prozent umfangreicher, als wenn der Mann selbst Hand anlegt. Laut Forschern produzieren Männer in ihrem Leben rund 50 Liter Sperma. Vorausgesetzt, sie ejakulieren von Jugend bis zum Rentenalter jeden zweiten Tag einmal. Für manche Männer ist nicht nur die Grösse ihres besten Stücks wichtig: Auch stark muss er sein. Den Titel als Mann mit dem stärksten Penis der Welt sicherte sich 1995 ein gewisser Mo Ka Wang aus Hongkong. Er stemmte 120 Kilogramm mit seinem Glied. Möglich war das nur dank jahrelangem Training. Wer sich bisher die Männlichkeit verletzte, hatte das Nachsehen. Doch nun ist es Forschern gelungen, im Labor ein Glied zu züchten, das wie ein normaler Penis funktioniert.
ein aus i

Zum Thema

XXL-Genital : 20-Jähriger ist endlich seinen 1-Meter-Penis los
Kurz und gut: Darum haben antike Statuen so kleine Penisse
Studie: So lang ist ein Penis im Durchschnitt
Monogamie: Darum haben Männer keinen Knochen im Penis
Spitzname mit Nebenwirkung: Nennen Sie den Penis am besten einfach Penis
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Eine Geschlechtskrankheit ist nicht dafür verantwortlich, dass sich am Penis des 58-Jährigen eine aprikosenkerngrosse Geschwulst gebildet hat. Das steht für die Ärzte in der Jenaer Klinik für Hautkrankheiten nach einer Blutuntersuchung fest. Zudem gibt der Patient an, seit Jahren keinen Sex mehr gehabt zu habenweder mit seiner Gattin noch mit jemand anderem.

Umfrage
Hatten Sie schon mal Chem Sex?
Ja, schon mehrfach.
Einmal und nie wieder.
Nein, ich bin doch nicht verrückt.
Nein, aber ich habe es vor.
Nein, zumindest nicht bewusst.
Abstimmen
Chem Sex

Unter Chem Sex wird üblicherweise der Geschlechtsverkehr unter Einfluss von syntethischen Drogen verstanden. Dies, weil die Substanzen enthemmen und die Libido steigern. Allerdings werden diese immer häufiger auch in die Geschlechtsorgane gespritzt, wie Spiegel.de berichtet: «Die Motivation ist die Stimulation im Genitalbereich», erklärt der Dermatologe Peter Elsner. «Da die Substanz aber zentralnervös wirkt, dürfte das ein Mythos seinFest steht hingegen, dass das gesundheitsgefährdend ist, wie der aktuelle Fall zeigt.
Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.
Dies sei so seit seiner einige Jahre zurückliegenden HIV-Diagnose. Doch weder diese noch seine Hepatitis-C-Infektion oder sein Morbus Crohn, eine entzündliche Darmerkrankung, kommen als Auslöser der mysteriösen Geschwürs in Frage, wie die behandelnden Mediziner im «Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft» berichten.

Beichte hilft weiter

Doch die Ärzte geben nicht auf und löchern den Mann mit Fragenauch solchen zu seinem Sexualleben. Nach langem Zögern knickt der 58-Jährige ein und beichtet, kürzlich an einer anonymen Sexparty teilgenommen zu haben, um mit anderen Männern Geschlechtsverkehr zu haben. Doch nicht nur das: Er gibt auch zu, dort mit Crystal Meth experimentiert zu haben (siehe Box).

Um Einstichlöcher in den Armen zu vermeiden, habe er sich die Droge in den Penisschaft injiziert. Kurze Zeit später sei das Glied geschwollen und rot angelaufen und es habe sich die offene Stelle entwickelt.

Für die Mediziner ist sofort klar, dass das die Ursache ist, nach der sie so lange gesucht hatten. Sie ordnen an, dass der Mann nun täglich ins Spital kommen soll, wo die Wunde desinfiziert und mit einer jodhaltigen Salbe behandelt wird. Nach zwei Wochen sieht man dem Penis die Folgen des Drogenexperiments nicht mehr an.


   User-Bewertung: -2
Was interessiert Dich an »Hintern«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hintern«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hintern« | Hilfe | Startseite 
0.0049 (0.0007, 0.0037) sek. –– 674597815