>Info zum Stichwort Johannisbeergeleetaler | >diskutieren | >Permalink 
Schmidt schrieb am 28.11. 2013 um 19:28:23 Uhr über

Johannisbeergeleetaler

500g Mehl, 2gstr.TL Backpulver, 250g Margarine, 125g Zucker, abgeriebene Zitronenschale, Vanillezucker, Salz, zwei Eigelb. Alles gut verkneten.

Auf ca. 4mm ausrollen (etwas Mehl zuhilfe nehmen wenn der Teig klebt).
Kreise ausstechen (Sektglas), in die Hälfte der Kreise mit dem Fingerhut mittig noch ein Loch stechen, abbacken (12 min, 190 Grad), auf die ganzen Kreise den glattgerührten Gelee (in den Gelee kann man auch etwas Cognac oder Rum einrühren) auftragen, die Ringe mit Loch vorher puderzuckern und obenauf legen. Halten sich in einer Blechbüchse viele Monate. Meine alte Nachbarin mag sie sehr.


   User-Bewertung: +1
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Johannisbeergeleetaler«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Johannisbeergeleetaler« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0004) sek. –– 642702392