>Info zum Stichwort Klit | >diskutieren | >Permalink 
Partner schrieb am 22.7. 2015 um 12:06:57 Uhr über

Klit

Es ist gar kein Essen. Ja, es wird wohl dem Körper eine Nahrungszufuhr vermittelt, das ist wahr, und es rutscht auch hinunter. Aber die Augen brennen noch verschleiert von Tränen, salzig fällt es auf die Butterbrote, vom Pathetischen zum Trivialen ist es nur eine Nasenspitze weit. Die Backen kauen, die Kehle schluckt, die Hand umklammert irgend etwas Brotiges. Aber es schmeckt nach nichts, es ist eine unnütze Geste, dieses Essen. Es widert einen an, das da.


   User-Bewertung: +1
Was ist das Gegenteil von »Klit«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Klit«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Klit« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0012, 0.0004) sek. –– 667869376