>Info zum Stichwort KommandoGudrunEnsslin | >diskutieren | >Permalink 
ARD-Ratgeber schrieb am 27.6. 2004 um 04:59:41 Uhr über

KommandoGudrunEnsslin

Anschlag auf den Oberkommandierenden der US-Armee General Kroesen in Heidelberg


Erklärung vom 15. September 1981


Gegen den imperialistischen Krieg im internationalen Klassenkrieg kämpfen!
Heute haben wir mit dem KommandoGudrunEnsslin den Oberkommandierenden der US-Army und des Nato-Abschnitts Europa Mitte, General Krocsen angegriffen. Er ist einer der US-Generäle, die die imperialistische Politik in Westeuropa bis zum Golf real in der Hand haben, weil er über den Einsatz und die Mittel in der Konfrontation entscheidet. Er bestimmt über die konventionelle Verwüstung und legt fest, wann und wo Neutronensprengköpfe abgefeuert werden. Er befiehlt den US-Interventionstruppen, die hier zum Einsatz bis hin zum Golf stehen. Er ist neben Rogers der Stratege, der von der Front Europa ins Pentagon gerufen wird, wie zum Beispiel bei der Entscheidung für eine Intervenuon im Iran.
Er wird einer der amerikanischen Militärs sein, die statt Schmidt, Genscher, Strauss, Kohl oder wer es dann auch ist, die BRD offen kommandieren wollen, wenn der Widerstand den Kolonialstatus dieses Landes ernsthaft erschüttert. Dafür wird unter anderem seit Jahren die BRD-Linke im Computer im Heidelberger Headquarter gespeichert.
Er trifft sich regelmäßig mit der Bundesanwaltschaft zur permanenten Abstimmung und für die direkte Lagebeurteilung, die mit den in der Nato zusammengefaßten westlichen Geheimdienstberichten die Anti-Guerilla-Kriegsführung der USA in Westeuropa bestimmt. Kruesen ist Frontgeneral.
Westeuropa ist nicht mehr Hinterland, von dem aus der Imperialismus Krieg führt - es ist nach den Siegen in den Befreiungskriegen in der 3. Welt, nach der Entwicklung der Guerilla in Wcsteuropa, nach dem Einbruch der imperialistischen Gcsamtkrise auch Teil der weltweiten Front geworden. Der Teil, in dem sie zwar alles besitzen, aber auch der Teil, der zum Angelpunkt dafür geworden ist, daß der Prozeß der Befreiung auf der ganzen, weltweiten Linie wirklich weitergeht.
Der Kampf in der Metropole kann den globalen imperialistischen Apparat von hier aus soweit in Schach halten, daß mit den Revolutionären in der 3. Welt ein neuer Durchbruch erkämpft werden kann.
Der Kampf in der Metropole jetzt sind die realen Schritte der Revolution im Zentrum selbst, die hier nur eine permanente Umwälzung im Prozeß der Entwicklung des revolutionären Widerstands sein kann.
Widerstand heißt Angriff gegen den konterrevolutionären Angriff. Widerstand heißt, die eigene Praxis in den Zusammenhang der Guerilla stellen. Guerilla, der Kampf der Gefangenen aus der Guerilla, der Kampf der antiimperialistischen Militanten sind die Linien, die als eine Einheit die revolutionäre Front in Westeuropa bilden - oder bilden werden.
Alle Kampfe für Lebensbedingungen in allen Bereichen als antiimperialistischen Kampf führen, also zur Front bringen.
Den Kampf der Gefangenen als zentralen Bestandteil des revolutionären Kampfs zur eigenen Sache machen, untersrützt die Gefangenen hier, in Irland, in der Türkei, Italien, Spanien.
Die westeuropäische Guerilla erschüttert dieses Zentrum

Kämpft mit uns! KommandoGudrunEnsslin



   User-Bewertung: +1
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »KommandoGudrunEnsslin«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »KommandoGudrunEnsslin« | Hilfe | Startseite 
0.0030 (0.0010, 0.0014) sek. –– 608812893