>Info zum Stichwort Leichenhaare | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 15.12. 2008 um 16:55:18 Uhr über

Leichenhaare

Dem Nasenhaarschneider, einem preiswerten Modell einer namhaften Kaffeemonopolisten, lagen acht einzelne Gebrauchsanweisungen von ehrfurchtgebietender Polyglossie bei. Ich habe die niederländische 'handleiding' behalten, und das auch nur der Sprache wegen, was soll so ein Nsenhaarschneider schon weiter können als schneiden (brummt) oder nicht schneiden (brummt nicht)? Aber das war ein Fehler, denn gleich in einem der ersten Sätze wurde ich über den Verwendungszweck informiert: »De trimmer is ontwikkeld voor het trimmen van lichaamshaaren in neus en oren.« Das wäre an und für sich bloß eine reichlich redundante Information, etwa so, als begänne eine Autobetriebsanleitung: »Dieses Auto wurde für die Fortbewegung auf Straßen entwickeltDas eigentlich Perfide, der negative Hook sozusagen steckt aber in den 'lichaamshaaren', einer Bezeichnung für Körperhaare, die ihre gemeinsame germanische Wortwurzel mit dem Leichnam, der ja auch die entseelte Körperhülle bezeichnet, so garstig offenbart, dass mir die Nasenhaarrasur, die ohnehin zu den am schwersten lastenden memento mori für alterndeHomosexuelle zählt, künftig wohl auf ewig als ein Akt der Leichenkosmetik erscheinen wird.


   User-Bewertung: +3
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Leichenhaare«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Leichenhaare« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0008, 0.0005) sek. –– 621966731