>Info zum Stichwort Leuchtbecher | >diskutieren | >Permalink 
Gronkor schrieb am 26.7. 2000 um 14:16:43 Uhr über

Leuchtbecher

Der eilige Leuchtbecher soll irgendwo in der Gegend von Girgahumsel in den Ri-Ra-Runkel-Bergen vom großen Wandkönig Heynz versteckt gehalten. Die dort lebenden Knarzelwichte bewachen ihn gut und treiben jeden in den Wahnsinn, der es wagt, auch nur nach dem Weg zu fragen. Auf meiner großen Leuchtbecher-Expedition im Jahr des Räucherelchs, die ich mit Theodor W. Adorno, Vincent van Gogh und Sepp Herberger durchführte, kamen wir leider nur bis Meckelfeld, da versagte unser Knarzelwicht-Kompressor und wir mußten leider umkehren. Aber die Fret-Verteidigungsliga wird nicht aufgeben, bis sie nicht wenigstens eine billige Kopie des Leuchtbechers in den Händen hält!


   User-Bewertung: +7
Was ist das Gegenteil von »Leuchtbecher«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Leuchtbecher«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Leuchtbecher« | Hilfe | Startseite 
0.0031 (0.0016, 0.0008) sek. –– 643107417