>Info zum Stichwort Menschenfleisch | >diskutieren | >Permalink 
Norbert schrieb am 9.3. 2006 um 16:26:53 Uhr über

Menschenfleisch

In nicht allzu ferner Zukunft kommt von der fdp der folgende Vorschlag: Langzeitarbeitslose werden nach einer gewissen Zeit zur Schlachtung freigegeben. Die Fleischlieferanten werden von der Polizei aufgegriffen und an den nächsten Schlachthof geliefert. Sie werden ausgezogen - die Klamotten gehen in Second-Hand-Shops - und wie Schweine betäubt und abgestochen. Sie werden ausgenommen und vor der Weiterverarbeitung sortiert:
Klasse A: Junge, sportliche Männer werden zu Grillfleisch verarbeitet.
Klasse B: Mittelalte, nicht zu fette Männer werden zu Wurst verarbeitet.
Klasse C: Alte und fette Männer werden zu Tierfutter verarbeitet.
So werden die Sozialkassen erheblich entlastet und der Staat kommt durch den Fleischverkauf zu erheblichen Mehreinnahmen.



   User-Bewertung: +1
Was hat ganz besonders viel mit »Menschenfleisch« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Menschenfleisch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Menschenfleisch« | Hilfe | Startseite 
0.0041 (0.0034, 0.0003) sek. –– 592231164