>Info zum Stichwort Mineralölsteuer | >diskutieren | >Permalink 
Die Leiche schrieb am 10.4. 2008 um 13:51:03 Uhr über

Mineralölsteuer

Die Mineralölsteuer ist übrigens eine der seltenen Fälle, in denen eine Steuer auf eine Steuer gezahlt wird. Der Mehrwertsteuerbetrag nämlich wird nicht etwa auf den Nettopreis des Mineralölprodukts berechnet, sondern auf den Nettopreis zuzüglich der Mineralölsteuer. Da die Mineralölsteuer bereits etwa die Hälfte des Zapfsäulenpreises ausmacht, kann man sich leicht ausrechnen, daß man mit jedem Liter Sprit gut zehn, zwanzig Cent als Mehrwertsteuer auf den Mineralölsteureranteil bezahlt. Erhöht man also im Sinne einer Nachhaltig ökologischen Steuerreform und zum notwendigen Schutz des Weltklimas die Mineralölsteuer, so erhöht sich gleichzeitig das Mehrwertsteueraufkommen beträchtlich. Eine Mineralölsteuererhöhung reicht also in ihrer Wirkung weit über die jeweils angegebenen Beträge hinaus, die Belastung wird stillschweigend nochmal erhöht. Das sind alles keine Geheimnisse, und z.B. bei destatis.de nachzulesen - aber niemand redet drüber, obschon ich das alles höchst interessant und aufschlußreich finden !


   User-Bewertung: /
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Mineralölsteuer«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Mineralölsteuer« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0005) sek. –– 645398149