>Info zum Stichwort Minuspunkt | >diskutieren | >Permalink 
Sturm schrieb am 11.3. 2001 um 20:16:32 Uhr über

Minuspunkt

Eine Schande, dass dieses Wort noch kein Stichwort ist. Hat sowieso schonmal jemand nach dem Minuspunkt gefragt? Denkt überhaupt irgendjemand auch mal an die Minuspunkte? Jaha, da hab' ich euch aber erwischt. Ja, sie sind ja auch so unscheinbar, man kann euch keinen Vorwurf machen. Wir missbrauchen sie hier Tag für Tag für unsere Zwecke, aber niemand fragt, wie es ihnen eigentlich dabei geht. Der Minuspunkt - auch er hat Gefühle. Wie würde es euch denn gehen, wenn ihr ständig nur dazu benutzt würdet, irgendetwas abzuwerten? Wenn ihr nur dazu dienen dürftet, dem geistigen Müll (oder in seltenen Fällen auch mal dem verkannte Genie) der Menschheit seinen negativen Stempel zu verleihen? Wenn jeder der euch benutzt, dabei automatisch etwas abwerten will? Und wenn man euch sieht, möchte man (solange man dem Geschmack der anderen vertraut) am liebsten gleich reißausnehmen, schnell wegklicken, nur weg. Und sieht der Verfasser des Textes euch, so wird auch er gleich mit schlechten Gefühlen überschüttet, Traurigkeit oder dummem Stolz, die anderen User mit »ficken, bumsen, geil höhö« oder ähnlichem Assoziationsmüll genervt zu haben. Niemand verbindet auch nur einen positiven Gedanken mit dem Minuspunkt, außer vielleicht dem, dass man ihn benutzen kann. Benutzen, ja schamlos ausnutzen würde ich fast behaupten. Und es lässt sich ja über den Blaster hinaus ausweiten. Ohne ihn würde sich niemand in Schulden werfen, weil sich das Geld nur anhäufen würde, da niemand dir etwas abziehen könnte. Auch hier wieder ein Beispiel, dass der Minuspunkt nur als Mittel zum Zweck eingesetzt wird, den Leuten Schaden zuzufügen, sodass alle Welt sauer auf ihn ist, den armen, hilflosen Minuspunkt. Ja, und dabei denkt niemand an die positiven Seiten des Minuspunktes. Ist er nicht auch der mittlere Strich des Großen »E's«? Ohne ihn hätten wir womöglich nur eckige Klammern in unserem Alphabet. Dann würden wir im Sommer zum Beispiel nur noch [is essen oder [rdbeeren. Aber daran denkt ja wieder niemand. Ja, er hat es schon schwer der Minuspunkt. Also, überhauft mich nur damit, ich werde euch nicht böse sein. Ich werde die erste sein, die sich über ihn freut und ihm das Gefühl gibt, auch mal Gutes auszulösen. Andererseits dürft ihr mir aber auch ruhig Pluspunkte geben, denn die sind gewissermaßen eine Vereinigung von 2 Minuspunkten, die sich zusammengetan haben (der eine muss nur immer ein bißchen schief stehen). Ja, das merken die Minuspunkte nur leider manchmal ziemlich spät, dass sie sich erst zusammentuen müssen um glücklich zu werden. Also, das nächste Mal wenn ihr einen Minuspunkt vergebt - denkt daran, dass er es verdient, für seine Dienste die er tagtäglich leistet zumindest gewürdigt zu werden! Denn sonst würden wir wirklich im Assoziationsmüll ersticken und er gibt uns die Chance, unsere Meinung (indirekt) zu äußern. Denkt mal DARÜBER nach ...


   User-Bewertung: +4
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Minuspunkt«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Minuspunkt« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0005, 0.0013) sek. –– 625064836