>Info zum Stichwort Ponyboy | >diskutieren | >Permalink 
Radfahr-Azubi schrieb am 12.9. 2013 um 16:45:23 Uhr über

Ponyboy

Wenn der Bewohner des Niederlandes die höchsten Gegenden unseres Vaterlandes durchwandert und über dunkelbewaldete Höhen und zerrissene Felsenhäuge hinabsteigt zu jenen scknellsüßigen Bächen, die ihre silberhellen Wasser, bald im schäumenden Sturze tobend, bald nur rauschend und murmelnd, den größern Flüssen zuführen: äußert er wohl oft: „Ack, wie schade, daß diesen reinen Gewässern die belebenden Fische fehlen!“ – und wenn ihm dann ein Gebirgsbewohner antwortet: „Das glauben Sie nicht! In jenem tischgroßen und kaum fnßriefen Tümpel hinter dem Ellernstranch liegen ganz gewiß ein halbes Dutzend der schönsten Lpeifeforellen“ – glaubt ers nicht, bevor man ihn überzeugt. – Ich verdenke es ihn, auch nicht, denn wenn er die KunstForellen in der Freiheit zu sehen

noch nicht versteht, wild sein Auge, vorzüglich in kleinen Gewässern, nur selten einen Fisch dieser Art erblicken.


   User-Bewertung: /
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ponyboy«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ponyboy« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0006, 0.0004) sek. –– 624675454