>Info zum Stichwort Schwiegermutter | >diskutieren | >Permalink 
Firmian schrieb am 4.5. 2000 um 13:41:10 Uhr über

Schwiegermutter

Die meisten Frauen werden irgendwann zu Müttern; die meisten Mütter später mal zu Schwiegermüttern. Daher ist davon ein Großteil der weiblichen Bevölkerung betroffen.

Das Grundproblem der Schwiegermutterschaft ist in meinen Augen das folgende: Das Verhältnis Mutter-Tochter ist in der Regel sehr eng. Für viele Frauen ist es selbstverständlich, mindestens einmal am Tag mit ihrer Mutter zu telefonieren. Was aber viel entscheidender ist: Mütter und Töchter sprechen über sehr persönliche Dinge miteinander, was Söhne niemals mit ihren Müttern besprechen würden.

Schwiegermütter drängen sich dann in einer Form in die Ehe, die die Töchter völlig angemessen und normal finden, für die Schwiegersöhne, die keine so enge Mutterbeziehung haben, aber zu intim ist.

Meine Schwiegermutter, die sehr nett ist und von der ich für heute abend zum Essen eingeladen bin, schenkte uns mal eine sehr treffende Postkarte:

»Zu einer Ehe gehören immer zwei. Eine Frau und ihre Mutter


   User-Bewertung: +4
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schwiegermutter«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schwiegermutter« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0010, 0.0004) sek. –– 458907965