>Info zum Stichwort Sein | >diskutieren | >Permalink 
Sophia schrieb am 10.1. 2000 um 15:20:30 Uhr über

Sein

Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage:
Obs edler im Gemüt, die Pfeile und Schleudern des wütenden Geschicks erdulden, oder, sich waffnend gegen eine See von Plagen, durch Wiederstand sie enden ? Sterben - schlafen - Nichts weiter ! - und zu wissen, dass ein Schlaf das Herzweh und die tausend Stösse endet, die unseres Fleisches Erbteil - 's ist ein Ziel, aufs innigste zu wünschen. Sterben - schlafen - Schlafen ! Vieleicht auch träumen ! - Ja, da liegts : Was in dem Schlaf für Träume kommen mögen, wenn wir den Drang des Irdischen abgeschüttelt, das zwingt uns still zu stehn. Das ist die Rücksicht, die Elend lässt zu hohen Jahren kommen.....


   User-Bewertung: 0
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Sein«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Sein« | Hilfe | Startseite 
0.0046 (0.0032, 0.0006) sek. –– 608786098