>Info zum Stichwort Strumpfmaske | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 21.2. 2005 um 12:38:38 Uhr über

Strumpfmaske

BostonSchlechte Mundhygiene ist einem Vergewaltiger im US-Staat Massachusetts zum Verhängnis geworden.

Es war der Arbeitgeber des Opfers und der roch stets so schlimm, dass ihn die Frau während der Tat sofort erkannte, obwohl er vermummt gewesen sei.

Der Mann war maskiert in die Wohnung seiner Angestellten eingedrungen, hatte sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Der Mundgeruch sei unverwechselbar, daher habe sie keinen Zweifel an der Identität des Täters, sagte die Amerikanerin der Polizei.

DNA-Tests haben ihre Angaben bestätigt: Auf ihren Chef kommt nun ein Prozess zu. Täter und Opfer arbeiteten zusammen in einem Restaurant. (dpa)

Eigentlich ist gegen eine gepflegte Erzfeindschaft nichts einzuwenden, aber daß mein erster Gedanke beim Lesen dieser Nachricht war, ob ich diese Meldung unter wauz, urgs oder Schwaben hereinstellen sollte, hat mich selber ein wenig nachdenklich gestimmt. Nicht von wegen Gedankenhygiene oder so, aber dieses Zuviel an Aufmerksamkeit ist vermutlich genau das, was dieser Mensch braucht und will.


   User-Bewertung: +1
Was interessiert Dich an »Strumpfmaske«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Strumpfmaske«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Strumpfmaske« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0005, 0.0005) sek. –– 629994925