>Info zum Stichwort Tagedieb | >diskutieren | >Permalink 
n00b schrieb am 30.3. 2005 um 11:19:18 Uhr über

Tagedieb

Im Nachtlager des vierten Infanterieregimentes brach eine Panik aus. Ein Tagedieb war in die Waffenkammer eingedrungen und hatte den bereits mit einer Lunte versehenen Sonnenaufgang gestohlen. General Pasternak überlegte verzweifelt, wie nun der für den folgenden Tag geplante Angriff auf die Wortschatzinsel zu bewerkstelligen sei. Die Boote lagen alle am Ufer, aber eine Attacke ohne Licht? Vielleicht war eine vorläufige Kapitulation die beste Lösung, da es noch 327 Jahre bis zur Erfindung des Restlichtverstärkers dauern würde.



   User-Bewertung: /
»Tagedieb« ist ein auf der ganzen Welt heiß diskutiertes Thema. Deine Meinung dazu schreibe bitte in das Eingabefeld.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Tagedieb«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Tagedieb« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0008, 0.0003) sek. –– 616169800