>Info zum Stichwort Thing | >diskutieren | >Permalink 
Hans*im*Glück schrieb am 13.6. 2005 um 21:28:17 Uhr über

Thing

Das Thing ist nicht zu verwechseln mit engl.: thing, pl. things. (Ein thong ist wieder was anderes.)
Beides meint Ding (also thong nicht direkt), das Thing ist aber eine Art frühen feudalen Demokratieversuchs; auch to think lässt sich da gleich gedanklich noch einbauen.
Das hatten die Germanen schon drauf.

_____________________________________________________

Thing

[das, Plural Thinge; nordgermanische Form von Ding]

in der germanischen und fränkischen Zeit Volksversammlung als politische Gerichts- und Heeresversammlung; das echte Thing wurde in regelmäßigen Zeitabständen abgehalten, wobei allgemeine Erscheinenspflicht bestand; anfangs achtmal, seit dem 6. Jahrhundert dreimal jährlich; gebotenes Thing, ursprünglich unregelmäßig bei Bedarf abgehalten, seit Karl dem Großen vierzehntäglich, wobei nur noch Gerichtsvorsitzender (Zentenar), Schöffen und Parteien anwesend waren.

aus »wissen.de«



   User-Bewertung: +2
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Thing«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Thing« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0004) sek. –– 606820320