>Info zum Stichwort Tonbandprotokoll | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 28.11. 2003 um 12:03:03 Uhr über

Tonbandprotokoll

Peter: ...Coffeeshop...
Konrad: Ist da das Hasch billiger?
Martin: Glasige, verquollene rote Augen!
Markus: ...wie er pulsierte...
Patrick: Aaiiiuu... (transkribiert)
Peter: Wass ist denn mit dir los Martin? Du bist doch sonst immer der erste?

(Fällt eigentlich unter die Kifferunterhaltungen: In den Jahren 87-88 habe ich ziemlich manisch alle bei mir als noch elterlich lebendem Sohne zu Gast befindlichen mittels eines kleinen Dubrecorders aufgenommen und nachher zu destillierten Einheiten zusammengeschnitten, knapp 70 Minuten mögen es geworden sein. Die einzige Form der Echtzeitnostalgie, die ich mir mal leiste ist es, diese rund 15 Jahre jüngeren Stimmen noch einmal zu hören, bevor diese ganzen fatümlich zusammengeworfelten Frühtwens ins Leben auseinanderbrachen. Peter ist jetzt Dozent an einer Berliner Uni, andere waren weniger glücklich; mindestens zwei bräuchten eine Zahnbehandlung. Ja, die frühen 80er, vergessen, vorbei. Vielleicht hieve ich das alte Tape mal auf CD-Status, wie ich selber zusehends mühsam durch die erodierende Kraft des Anbrandenden zum Prothesenwechsel gezwungen bin.


   User-Bewertung: +1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Tonbandprotokoll«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Tonbandprotokoll« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0008, 0.0005) sek. –– 648819547