>Info zum Stichwort Trost | >diskutieren | >Permalink 
Antje schrieb am 7.4. 2001 um 21:22:47 Uhr über

Trost

Was ist Trost? So mancher denkt vielleicht, Trost bedeutet zu sagen: Es wird schon wieder. Oder: in ein paar Tagen/Wochen/Monaten lachst du darüber. Oder, dass man schnell ein paar kluge Ratschläge gibt, die der andere sowieso schon kennt. Von all den anderen, die doch nicht begriffen haben, dass es nicht allein nur um ein Problem geht sondern noch darüber hinaus um das, was es mit einem tut.
Trösten ist kein Vertrösten.
Wer wirklich Trost schenkt, der lässt den anderen ganz tief spüren, dass er nicht allein ist, dass man ihm nahe ist, dass man da ist und mitanfasst, es nicht nur bei Worten lässt. Und vor allem, dass man den anderen fühlen lässt: dass man ihn liebt - so wie er ist.


   User-Bewertung: +10
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Trost«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Trost« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0004) sek. –– 642883229