>Info zum Stichwort Wecker | >diskutieren | >Permalink 
Karin schrieb am 7.7. 2000 um 06:48:54 Uhr über

Wecker

vielleicht haben sie ja auch so etwas wie
eine innere uhr. in meiner ausbildungszeit
besaß ich noch keinen wecker. verschlafen habe
ich dennoch nie. mein körper wußte irgendwoher, daß es jetzt zeit wird aufzustehen.
der erste wecker war dann daran schuld, daß ich des öfteren verschlafen habe. er machte musik, die ich so laut einstellen konnte, wie mir beliebte, aber irgendwie war das wohl nie laut genug.
heute bin ich hausfrau und mein mann muß zu einer
bestimmten zeit zur arbeit. ich steh dann immer mit auf-zumindest nehme ich mir das vor.
nein, das piepsen vom wecker höre ich absolut nicht, nicht mal eine spur davon, aber irgendwie merkt mein körper wohl, daß mein mann nicht mehr neben mir liegt und wird meistens an der stelle wach, wenn mein mann sich am anziehen ist, also gerade noch zur richtigen zeit.
:-) also ein wecker ist irgendwie eher unfunktionell für mich.



   User-Bewertung: -2
Findest Du »Wecker« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Wecker«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Wecker« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0005, 0.0005) sek. –– 558099385