>Info zum Stichwort Weltprobleme | >diskutieren | >Permalink 
ein klein Mädchen schrieb am 16.4. 2000 um 13:48:54 Uhr über

Weltprobleme

Man braucht immer erst einen Tritt in den Arsch um wirklich konsequente Änderungen vorzunehmen, das ist das Weltproblem Nummero 1. Als Beispiel diene nur mal der Supergau Tschernobyl. Erst danach kam´s den Leuten ins Hirn, daß man nicht unbegrenzt todgiftigen Atomabfall produzieren kann und mittlerweile tut der Weltarsch nicht mehr weh genug, als daß die heilsamen Umdenkwirkungen sich noch bemerkbar machen könnten.


   User-Bewertung: -1
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »Weltprobleme«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Weltprobleme«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Weltprobleme« | Hilfe | Startseite 
0.0010 (0.0004, 0.0002) sek. –– 645896184