>Info zum Stichwort Yeti | >diskutieren | >Permalink 
Detektivgeschichte mickey mouse schrieb am 4.10. 2014 um 15:44:17 Uhr über

Yeti

Der russische Monk (Yeti), wird bis heute verdächtigt, im Februar 1959 neun Bergsteiger getötet zu haben. (das Unglück am Djatlow-Pass) Zur Gruppe gehörten acht Männer und zwei Frauen. Fast alle waren Studenten mit Erfahrung in langen Gebirgsexpeditionen. 9 starben, einer überlebte. Zwei Tage waren sie gegangen, als sich das Gruppenmitglied Juri Judin wegen gesundheitlicher Probleme verabschiedete und umkehrte. So waren es nur noch neun Wanderer. Der Umstand, dass es aufgeschlitzte Zelte gab, als auch der Zustand der Leichen, die teilweise leicht bekleidet im Schnee lagen, führte zum russischen Schneeyeti und anderen wagemutigen Theorien. Eine klassische Mickey Mouse Detektivgeschichte! Die Story steht und fällt gleich zu Anfang der Kriminalgeschichte. Die Zehnte Person, die angeblich wegen dem Knie, dem schlechten gesundheitlichen Zustand, nicht weiter konnte und alleine zurückgegangen sein soll, muss auch der Mörder gewesen sein. Nur er konnte wissen, wo sich die Gruppe aufhielt und niemals würden erfahrene Bergsteiger einen Verletzten bei Minus 30 Grad in einer so gefährlichen Gegend ALLEINE zwei Tagesmärsche nach Hause schicken. Folglich kann nur der Lügner Juri Judin der Mörder der Neun gewesen sein.
Eure mickey

PS: Der Zeuge und Täter Juri Judin verstarb im Jahr 2013 unbehelligt.


   User-Bewertung: /
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Yeti«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Yeti« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0004, 0.0006) sek. –– 658194502