>Info zum Stichwort Zeitzeuge | >diskutieren | >Permalink 
Schreibakteur schrieb am 13.12. 2008 um 13:22:53 Uhr über

Zeitzeuge

Ja, ich habe an diesem Tag die Zeit bemerkt. In der Eckkneipe, genau. Sie schien es sehr eilig zu haben, denn sie ist ziemlich schnell davongerannt. Plötzlich war sie weg, und ich habe keine Ahnung wohin. Daraufhin bin ich heimgegangen, weil mir zum weiteren Bleiben die Zeit gefehlt hat. Auf dem Heimweg bin ich dann dem Angeklagten über den Weg gelaufen. Ich habe ihn gefragt, was er denn mache, und er sagte, er habe heute nichts zu tun, und deshalb schlage er jetzt die Zeit tot. Ob er es aber tatsächlich getan hat, kann ich nicht sagen, weil ich ja dann gleich heim bin. Ich vermute ja, dass er die Zeit gar nicht gefunden habe. Meiner Erfahrung nach ist es nämlich sehr schwer, die Zeit zu finden, meist gelingt es mir nicht. Aber sicher weiss ich das auch nicht.



   User-Bewertung: +2
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zeitzeuge«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zeitzeuge« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0008, 0.0004) sek. –– 624593396