>Info zum Stichwort Zuneigung | >diskutieren | >Permalink 
Udo schrieb am 24.6. 2006 um 19:27:11 Uhr über

Zuneigung

Anfangs, das hat er mir später einmal gestanden, empfand er eine starke Abneigung, sich seine heimliche Zuneigung zur Freundin seiner Geliebten einzugstehen. Als die Zuneigung zur Geliebten dann abnahm, schwand auch diese Abneigung, doch mit wachsender Zuneigung zur Freundin erregt er dermaßen viel Abneigung bei allen anderen Beteiligten, daß sich die ganze verquaste Geschichte alsbald dem Ende zuneigte.


   User-Bewertung: +1
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Zuneigung einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zuneigung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zuneigung« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0006, 0.0002) sek. –– 608633300