>Info zum Stichwort ausdrücke | >diskutieren | >Permalink 
Mäggi schrieb am 27.9. 2001 um 18:00:01 Uhr über

ausdrücke

redundanz 92

du arsch "Adam hatte zwei Söhne, Kain, die brutale Kraft, und Abel, die einsichtige Milde. Sie konnten sich nicht vertragen und kamen einer
durch den anderen um, daher ging ihr Erbe an einen dritten Sohn Seth über.
Seth, der Gerechte, konnte nun bis zum Eingang des irdischen Paradieses gelangen, ohne von dem Cherub mit dem flammenden
Schwert vertrieben zu werden.
Da sah Seth die Vereinigung und Einheit des Baumes der Erkenntnis mit dem Baume des Lebens.
Und der Engel gab ihm drei, die ganze Lebenskraft enthaltende Körner.
Nach Adams Tod legte Seth nach der Vorschrift des Engels die drei Körner in den Mund seines toten Vaters als ein Pfand des ewigen
Lebens."

- aus dem 'Buch der Strafe Adams', einem apokryphischen Text. Wer einmal die Apokryphen des Alten Testaments liest, wird einiges über Adam und Eva, Kain und Abel sowie über Seth, den dritten
Sohn Adams, erfahren, was in der kanonischen Schrift nicht steht. Es gibt immer so einige Dinge, von denen die Kirchenväter meinten,
daß sie in der allgemein verbindlichen Heiligen Schrift nichts zu suchen hätten... APOKRYPHEN ist ein Akronym: Es setzt sich zusammen aus Apotheker und Hieroglyphen und bezeichnet somit die Sauklaue des
ersteren. dortoglyphen sind noch geheimnisvoller als hieroglyphen, weil aus einem starken transzendenzbedürfnis heraus geschaffen Weil, immer wieder weil, es geht mir auf die Nerven , denn es sind ja doch immer nur die gleichen blöden Ausreden. Aus der hessischen Abteilung (Darmstetter-Hoiner-Schublad)

»Schorsch, moi Nerrve!« Junger Bertolt-Brecht-Epigone im Idiom von dessen (ober-)schwäbischer Heimat. kann einem manchmal gewaltig auf die nerven gehen, wenn man wie ich mehrfach direkt neben kirchen ob evangelisch oder katholisch
gewohnt hat.
das abendliche 10minütige gebammels vor 7 uhr
die tausenden von stundenschlagankündigungsschlägen
freudenausbrüche der ehernen gussigen art bei hochzeiten taufen kirchenfesten dem vaterunser
so ein krach kann das als sein.

aber selber läuten würde ich gerne mal. siehe auch:
Baptisterium Der älteste noch erhaltene Mosaikenschmuck in einem Baptisterium aus der Zeit um 400 findet sich in einem Anbau an den Dom von
Neapel. Überwältigend diese von Kraft und Leben sprühenden Bilder, die einen noch ganz anderen Glauben ausdrücken als den später
immer mehr verkorksten... Eigentlich hätte diese Erinnerung zum Stichwort Autokino gehört, da bin ich nämlich mal vor bald 20 Jahren mit einem Hetero-Freund in
einen Hetenporno geraten, der ging um einen sexbessenen amerikanischen Sextherapeuten, spießig aneinandermontierte Phantasien
auf Küchentischen und in Aufzügen, der ganze Zimt. In einer Sequenz projizierte seine Klientin gerade mächtig mit ihm rum und schrie
dann frenetisch (was in der matten Synchronstimme aus den Autolautsprechern nicht so toll kam): »Oh!Ja! Sag obszöne Dinge zu
mir!« – Und das untenliegende Männchen, dem fiel nun nichts prickelnderes ein als, ebenfalls synchrongesprochen 'Verfickte Sau!' zu
keuchen. Wir haben uns damals kaputtgelacht, auch Sätze wie 'Fahr mir mit der Zunge über die Eichel', was wir flink zu 'Drive me with
the tongue over my oakle' retradierten haben uns sehr amüsiert, aber mir, dem damals noch vergleichsweise sexunerfahrenem hat es
zeitlebens einen spassfreien Zugang zu lautem Sex verwehrt, ich find's immer komisch, tut mir leid, außer vielleicht etwas bärigem
Schnaufen und Grunzen wird man bei mir während des Vollzugs selten etwas hören. Verfickte Sau, also sowas.


   User-Bewertung: +2
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »ausdrücke«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »ausdrücke« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0005, 0.0015) sek. –– 674598200