>Info zum Stichwort ausserhalb | >diskutieren | >Permalink 
Kah schrieb am 8.4. 2007 um 03:05:15 Uhr über

ausserhalb

Wann war ich zuletzt ausser mir? Ich erinnere mich nur vage an die Situation. Ich lag im Bett, das ist sicher. Ich war unendlich traurig und hatte geheult, wollte nie wieder etwas mit ihr zu tun haben. Ich drehte mich auf den Rücken und dann schwebte ich über mir und sah auf mich herab. Ausserhalb des eigenen Körpers konnte ich dann lächeln. Dasselbe Ich? Keine Ahnung. Ich sah auf mich herab, aber nicht in einer herabsehenden Art, sondern mit dem milden Lächeln des Geduldigen und Nachsichtigen. »Nein, Du willst sie nicht umbringen, das ist nur dein Schmerz. Die Liebe existiert weiter, du wirst es erleben, denn dieser Schmerz wird vergehen und du wirst nicht mehr weinen müssen. Später wirst du dich an die schönen Dinge erinnern, an die Zärtlichkeiten und die Vertrautheit. Dieser Moment des Endes, diese durchweinte Nacht, die wirst Du vergessen
Hah! Ich, da hast du dich aber getäuscht. Da braucht es nur ein Stichwort wie ausserhalb, und die Erinnerung ist wieder da. Ich habe diese Nacht nie vergessen, hab' sie nur beiseite geschoben, so wie den schmutzigen Teller neben der Spüle. Nichts ist vergessen und doch hatte mein Ich natürlich Recht: die Zärtlichkeiten und die Vertrautheiten sind öfter präsent, als diese Nacht, in der ich ausserhalb meines Ichs war.



   User-Bewertung: +2
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »ausserhalb«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »ausserhalb« | Hilfe | Startseite 
0.0042 (0.0018, 0.0014) sek. –– 642328621