>Info zum Stichwort bedenklich | >diskutieren | >Permalink 
Martin Heidegger schrieb am 10.11. 2003 um 00:20:47 Uhr über

bedenklich

Was ist Denken?
In das, was Denken heißt, gelangen wir, wenn wir selber denken. Damit ein solcher Versuch glückt, müssen wir bereit sein, das Denken zu lernen. Sobald wir uns auf dieses Lernen einlassen, haben wir auch schon zugestanden, daß wir das Denken noch nicht vermögen... Denn wir vermögen nur das, was wir mögen.

Das Bedenklichste ist, daß wir noch nicht denken; immer noch nicht, obgleich der Weltzustand fortgesetzt bedenklicher wird.

Inter-esse heißt: unter und zwischen den Sachen sein, mitten in einer Sache stehen und bei ihr bleiben.

[Martin Heidegger: Was heißt Denken? Vorlesung Wintersemester 1951/52. Tübingen 1984]



   User-Bewertung: +2
Was ist das Gegenteil von »bedenklich«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »bedenklich«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »bedenklich« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0007, 0.0003) sek. –– 661764964