>Info zum Stichwort begegnet | >diskutieren | >Permalink 
baumhaus schrieb am 29.8. 2012 um 01:11:35 Uhr über

begegnet

Die Tragweite ist mir irgendwie nicht klar. Man stelle sich vor: Ich werde ersetzt. Einfach ausgewechselt, und es fällt niemandem auf. Nur daß an meine Stelle jemand ohne Schwanz tritt. Optimierung könnte man das nennen. Denn das einzige Übel, das von mir auszugehen scheint, ist mein Geschlecht. Ansonsten wär's ja alles toll.

»Beziehungen werden überbewertet«, hat sie mir noch vor drei Wochen gesagt.
Jetzt scheint sie fleißig an der Inflation zu basteln. Sie ist müde, sie weiß, daß sie Schweres vor sich hat. Sich ändern ist mit Arbeit verbunden.

Mein Ersatz hat eine dieser modischen Brillen mit dickem Rand. Sie scheint im Gesundheitswesen zu arbeiten und ist so jung, daß ihr Optimismus mich glatt überstrahlt. Natürlich habe ich keine Chance.

Was bleibt?


   User-Bewertung: /
Was kann man tun, wenn »begegnet« gerade nicht da ist? Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »begegnet«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »begegnet« | Hilfe | Startseite 
0.0315 (0.0298, 0.0008) sek. –– 639378266