>Info zum Stichwort betäubt | >diskutieren | >Permalink 
maja schrieb am 5.12. 2004 um 17:05:50 Uhr über

betäubt

was soll ich zu betäubt sagen, eigentlich weiß ich ja nicht was passiert ist, während ich betäubt war, eigentlich....
aber das unterbewußtsein gibt mir preis, was passiert ist, in einem wirren film, der sich von zeit zu zeit immer klarer abspielt in meinem inneren auge, wie ein fellini-film, den ich mir widerholt anschaue......
das positive daran ist daß ich keine einflußnahme hatte, also auch keine »schuld« was ja sehr praktisch ist....
einmal, im alter von vier jahren habe ich die gläser von mir und meinem onkel vertauscht, weil ich das in einem film gesehen hatte, fand es lustig.... naja - er ist daraufhin eingeschafen, und ich habe mehrfach versucht ihn wachzurütteln, keine chance....war wohl sehr müde - mein onkel....an diesem tag

tja sowas glauben kleine kinder in ihrer un-schuld-gkeit


   User-Bewertung: -2
Findest Du »betäubt« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »betäubt«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »betäubt« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0012, 0.0008) sek. –– 635798910