>Info zum Stichwort entzückend | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 14.5. 2005 um 00:53:06 Uhr über

entzückend

Von K's Großmutter ist ein Ehering auf uns gekommen, etwa 1900 rum. Ganz dünn und abgeschliffen ist er, dazu noch eine schlechte Legierung, das schaut fast aus wie ungeputztes Messing. Sie wird ihn all die 50 Jahre durch am Finger getragen haben, dann verschwand der Ring, vermutlich dem leichenstarr werdenden Finger behutsam entwunden, für weitere 50 Jahre in einem pietätvollen kleinen Kästchen. Und ausgerechnet ich finde ihn jetzt. Ich, der schwule Usurpator, the end of the family line. Mein Entschluß steht fest, durch meine Nichten habe ich Kontakt zu den Meistern dieser Szene: Ich werde mir daraus ein Brustwarzenpiercing machen lassen. Und weil man die Dinger ja immer beidseitig stechen soll, lasse ich den Ehering meiner Mutter auch gleich umarbeiten.


   User-Bewertung: +1
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »entzückend«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »entzückend« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0004) sek. –– 462704173