>Info zum Stichwort erheblich | >diskutieren | >Permalink 
Jule schrieb am 15.3. 2018 um 09:05:52 Uhr über

erheblich

Wir müssen gemeinsam zum Waschbecken, ich rasiere und wasche, die Zähne schafft er noch einigermaßen selbst, aber ich halte ihm den Trinkbecher hin und er geht zum Wasserhahn ich sage hier der Trinkbecher ist einfacher erst jetzt nimmt er den Trinkbecher.

Auf dem Bett muss er sich auf den Rücken legen, Po hoch und ich ziehe ihn um. Das linke Bein, das rechte Bein, die Hosen, frische Socken und anständige Schuhe, etwas Deo zum Schluß, einen sauberen Pullover. In der Jacke gebe ich ihm die Geldbörse mit Geld und Ausweis und Zigaretten mit Feuerzeug, die Tabletten und die Schlüssel, alles ordentlich sortiert und vorbereitet.


Abends sitzt er auf dem Sofa und ist glücklich über den Tag mit der Gruppe, er will rauchen, er hat genug Zigaretten, die bekommt er von mir zu genüge, er will nicht aufhören damit. Ein Bierchen will er, 3 trinkt er gerne abends. Ich hole nur das alkoholfreie, er bekommt das aber nicht mehr mit, er trinkt es gerne.


Er fängt gerne dann an, dass er sich nochmal ein Auto anschaffen will, oder in Urlaub fahren will, oder andere aufwendige Aktivitäten, er diskutiert mit mir er will streiten, ich hab darauf alles kein Bock mehr.

Ich saga, jaja, die Gruppe macht das schon.
Und sage, schluß ich will Ruhe haben und fernsehen.

Er will laufen, vor der Türe klappt er schon zusammen, naja 30m schafft er und andere helfen meistens, doch keiner hat noch Bock, ich soll ihm beibringen dass er das lassen soll, er würde sich verhalten wie einer auf der Flucht.

Jede Nacht ,muss er 2-3 mal auf Klo und ich muss ihn begleiten weil er ständig an den Toilettenstuhl vorbeiläuft, in die Küche und wieder zurück und weiß nicht wohin. Er kann sich nicht zudecken und auch nicht richtig hinlegen, er kann sich nicht drehen und auch die Hose nicht hochziehen.
Anschließend schlaf ich weiter, ich bin »Hundemüde« und kann direkt wieder einschlafen.

Der Rollstuhl wurde wieder abgeholt, frage mich welcher Penner wieder meint er könne alles wieder selbst.
Eine neue Verordnung muss ich besorgen und streite mich mit den Nutten im Vorzimmer beim Arzt. Er kann nicht mehr ohne Rollstuhl. Schmerzen hat er keine mehr aber mehr laufen wie 20m geht nicht mehr und er will ja auch schonmal weiter gehen. Er knickt ein aber das kriegen die meisten in ihren kleinen Köpchen nicht rein. Schon erheblich wieviele Behinderte es gibt und alles legt sich mit mir an, aus welchen Gründen auch immer, esekelt mich an, die ekeklhaften kotrigen Schnauzen.


   User-Bewertung: /
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »erheblich«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »erheblich« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0008, 0.0013) sek. –– 625173144