>Info zum Stichwort g8gipfl | >diskutieren | >Permalink 
gated society schrieb am 9.12. 2002 um 02:18:29 Uhr über

g8gipfl

autopoiesis:
Die rasante Entwicklung ist in erheblichem Maße darauf zurückzuführen, dass die privaten Haushalte einen steigenden Teil ihrer Ersparnisse weder auf Bankkonten noch in Aktien oder Anleihen halten, sondem bei den institutionellen Anlegem »investieren«. In Großbritannien liegt dieseranteil schon bei über der Hälfte, in den USA nur wenig darunter, in Japan bei einem Viertel, und in Frankreich, Deutschland und Spanien bei einem knappen Drittel (vgl. OECD 2001: 35).
Die institutionellen Anleger lösen die »Disintermediation« auf dem Finanzsektor durch eine neue »Re-Intermediation« ab. An die Stelle der Banken als zentrale Vermittlungs- und Schaltzentrale zwischen sparenden Privatpersonen und investierenden Unternehmen tritt die Vermittlung über die institutionellen Anleger oder professionellen Portfoliomanager. Hiermit sind weitgehende Veränderungen in der Struktur und der Funktionsweise der Finanzmärkte verbunden. »Das Wachstum des professionellen Portfoliomanagements ist ein Schlüsselelement der strukturellen Änderungen an den Finanzmärkten. Diese Entwicklung hat Auswirkungen auf viele Bereiche der Finanzlandschaft: auf den Umsatz, den Wertpapierabsatz, die internationalen Kapitalströme, die Stabilität der Märkte, die Organisationsmerkmale der Branche sowie die Führungsstrukturen und die Abläufe in den Unternehmen« (Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) 1998: 93f.). Dieses Wachstum wird auch in Zukunft weitergehen, denn die »Faktoren, die ihrer Entwicklung zugrunde liegen, sind keineswegs nur vorübergehender Natur und beginnen vielfach gerade erst zu wirken.« (BIZ 1998: 107).
Bei der regionalen Verteilung der institutionellen Anleger gibt es eine große Konzentration: US-amerikanische Fondsmanager verwalteten über die Hälfte (54%) der Gesamtmittel, es folgten mit großem Abstand Japan (14%), Großbritannien (9%), Frankreich mit 5%, Deutschland mit 4%, Italien mit 3% und die Niederlande mit 2% (vgl. Schaubild 14). Neun Zehntel des gesamten institutionell angelegten Vermögens wird also von Unternehmen aus sechs Ländern gesteuert.


   User-Bewertung: /
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »g8gipfl«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »g8gipfl« | Hilfe | Startseite 
0.0027 (0.0011, 0.0010) sek. –– 627361555