>Info zum Stichwort geläufig | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 28.5. 2008 um 22:12:38 Uhr über

geläufig

Manche Leute legen es in der Unterhaltung mehr darauf an, für geistreich angesehen zu werden, indem sie jeden Beweisgrund verfechten können, als für gediegen in der Erkenntnis der Wahrheit; als ob es ein Verdienst wäre, immer eine passende Antwort bereitzuhaben, nicht aber die auftauchenden Gedanken zu Ende zu denken. Andere wieder haben gewisse Gemeinplätze und unterhalten sich über Dinge, die ihnen geläufig sind, ohne irgendeine Abwechslung. Diese Art von geistiger Armut ist meistens langweilig und, sobald bekannt, sogar lächerlich. Die verdienstvollste Aufgabe im Gespräch ist, ein Thema anzuschneiden, dann ein abschließendes Urteil darüber zu fällen und zu etwas anderem überzulenken; auf solche Weise führt man tatsächlich die Unterhaltung wie einen Tanz.

Francis Bacon (*1561)


   User-Bewertung: +2
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »geläufig«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »geläufig«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »geläufig« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0004) sek. –– 675452418